Pressemeldung November 2021

Moin zusammen, das war es dann ja auch fast schon wieder mit der Saison 2021. Die dunkle Jahreszeit hat begonnen. Die Hallen und auch die Freiflächen auf dem Gelände füllen sich so langsam mit unseren Booten. Last mich kurz nachrechnen…für die meisten von uns bedeutet das nun ca.5 Monate Wartezeit bis zur neuen Saison. Ok, bis auf diejenigen, die auch in diesem Jahr ihr Boot im Wasser lassen und quasi auf „Ganzjahresfahrer“ machen. Siggi hat seine Arbeit als Bootshauswart aufgenommen und plant für die nächste Zeit u.a. Folgendes. Neben einem üblichen Arbeitsdienst soll mit Beginn des kommenden Jahres das Motorenlager entrümpelt werden. Jetzt Obacht Leute – wer dort in besagtem Motorenlager Außenborder, Kanister und sonstiges Equipment gelagert hat, der muss diese Dinge  zwingend bis zum 31.12.2021 unverwechselbar mit Namen versehen. Wir möchten da Ordnung schaffen. Was nicht einwandfrei zuzuordnen ist, wird ausgelagert und nötigenfalls entsorgt. Es wird dazu natürlich auch einen Aushang im Verein und eine entsprechende E-Mail geben. Schon vor 2 Jahren wollten wir gleiches mit dem Mastenlager machen. Gekommen sind wir nicht dazu. Auch das Mastenlager soll und muss nun bald aufgeräumt werden. Daher bitte auch im Mastenlager sein Eigentum klar erkennbar und sichtbar bis zum 31.12.2021 mit Namen versehen. Spätestens Feb/März 2022 kommen die nicht gekennzeichneten Masten weg. In der Dezemberversammlung werden diese Punkte ebenfalls noch wieder Thema sein. Denkt bitte alle daran Eure Boote entsprechend winterfest zu machen. Wir haben recht viele neue Mitglieder, die diesbezüglich sicherlich auch für den einen oder anderen Tipp von erfahreneren Mitgliedern dankbar sind. Achtet auch darauf das auf dem Freigelände etwaige Planen und Abdeckungen möglichst auch ein bisschen was an Wind vertragen können. In den kommenden 2 Monaten gibt es ja einige Termine im Verein. Bitte informiert Euch vorab über die dann aktuell gültigen Pandemie-Regeln. Bitte denkt zudem auch daran mögliche Änderungen wie z.B. Eure neue E-Mailadresse, Eure neue Anschrift, neue Telefonnummer(n)oder neue Bankverbindungen dem Verein mitzuteilen. Lasst Euch gerne zu den  bekannten Zeiten mal wieder im Vereinsheim sehen. Im Gegensatz zum letzten Jahr um diese Zeit ist ja glücklicherweise wieder mehr möglich. Munter bleiben