Pressemeldung April 2019

Moin zusammen, am 04.03.2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres OWV statt. Gleich zu Beginn begrüßten wir offiziell Andrea, die künftig die Bewirtung unseres Vereinsheimes übernimmt. Herzlich willkommen im OWV, Andrea. Die Öffnungszeiten gestalten sich künftig wieder wie gewohnt. Wie auch in der Einladung angekündigt wurde, mussten wir einige Posten im Verein neu besetzen. Als neuen Bootshauswart wurde unser Vereinsmitglied Werner Henkel gewählt, der damit die Nachfolge von Rainer Zimmermann antrat. Wir danken an dieser Stelle Rainer herzlich für sein Engagement und seinen Einsatz als Bootshauswart. Auch das bisherige Festwartteam, bestehend aus Angela Oetken, Silke Zimmermann und Jens Oetken hatte bereits vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass man diese Aufgabe gerne abgeben möchte. Folglich wurde für die drei eine Nachfolge gesucht…und auch gefunden. Als neue Festwartin wurde unsere Inge Schweder gewählt. Wir freuen uns schon auf die kommenden Feierlichkeiten und Events. Des Weiteren galt es den Schifferrat neu zu wählen. Für die Segelabteilung wurden Kolle Kramer, Werner (11 Meter) und Rüdiger Harms gewählt, für die Motorbootabteilung Nicola Wiegand, Imke Rüdebusch, Andre Tietjen, Torsten Kaiser, Hans-Peter Rethberg, Harald Decken und Dieter Wrede. Leider konnte auch zur Jahreshauptversammlung kein neuer Jugendwart m/w/d gefunden werden, sodass wir hier leider weiterhin eine offene Vakanz haben. Vielen Dank an die Mitglieder, die durch die Wahrnehmung eines Ehrenamtes unseren OWV aktiv unterstützen. Danke auch an die bisherigen Festwarte und bisherigen Schifferratsmitglieder für Euer Engagement. Den neu gewählten Amtsinhabern wünschen wir gutes Gelingen und viel Spaß. Im Laufe des Abends durfte Heiko zum einen Rüdiger Harms und Harald Decken zum silbernen Jubiläum, also zu nunmehr 25 Jahre im OWV beglückwünschen. Damit nicht genug, denn Sabine Freymuth, Norbert Kramer, Ralf Theilen, sowie Angelika und Werner Bruns, die bereits alle zusammen 40 Jahre dem OWV angehören, wurde herzlich zum goldenen Jubiläum gratuliert. Die anwesenden Jubilare erhielten als Anerkennung die entsprechenden Anstecknadeln des OWV überreicht. Nachdem es im letzten Jahr leider keine Bewerber auf den Fahrtenpreis gab, konnten wir diesen nun erfreulicherweise an die Crew des Motorbootes „Pegasus“ Ute Sterrenberg und Axel Hansen überreichen. Ute und Axel sind über Friesland, die Holländischen Randmeere über die Vecht zur Maas nach Belgien und Frankreich gefahren. Über die Mosel, den Rhein und das weitere westdeutsche Kanalnetz incl. dem Küstenkanal dann zurück nach Oldenburg geschippert. Dabei wurden 1854km und 130 Schleusen bewältigt. Gratulation für diese Leistung! Ansonsten dürften die meisten darauf warten, dass die Boote zügig ins Wasser kommen und dass es nun bald wieder losgeht. Wenn ihr mich fragt, so kann sich der kommende Sommer gerne am letzten Jahr orientieren. Ich hätte nichts dagegen. Wie schon mal berichtet, haben wir dieses Jahr vermutlich recht viele Boote an den Stegen liegen. Da kommt schnell das Thema mit der „echten“ Länge des Bootes auf. Um den sogenannten „fahrfertigen Zustand“ zu ermitteln, bietet Johannes im April noch 2 Termine zur Vermessung an. An der Anlage Buschhagen am 13.04.2019 von 09:00-13:00 Uhr und am 27.04.2019 im Wendehafen am Mittelsteg, ebenfalls von 09:00 bis 13:00 Uhr. Bitte meldet Euch vorher bei Johannes dafür an. Johannes möchte gerne vorher wissen, wer mit seinem Boot diesen Service wahrnehmen möchte. Munter bleiben